Wissen : Internet-Verlag für die Wissenschaft

Der Berlin-Verlag gründet einen eigenen Wissenschaftsverlag – im Internet. Auf der Onlineplattform wolle der Verlag sein neues Programm „Berlin Academic“ nach den Prinzipien des Open Access publizieren, heißt es. Zumindest könnten Nutzer die Werke kostenfrei auf dem Bildschirm lesen. Gleichzeitig würden alle Titel kostenpflichtig über Print on Demand und in verschiedenen E-Book-Formaten vertrieben. Freigeschaltet werden solle die Plattform im Sommer dieses Jahres.

Zu den Schwerpunkten des Wissenschaftsprogramms gehören – wie bisher im Berlin-Verlag – Zeitgeschichte mit Holocaust- und Totalitarismusforschung, Soziologie mit Werken etwa zu Migration und Urbanistik sowie Philosophie, speziell im Spannungsverhältnis zu den Natur- und Neurowissenschaften. Auf der Plattform erhalten zudem wissenschaftliche Institutionen und Universitäten die Möglichkeit, ihre Schriften zu veröffentlichen. Berlin Academic eröffne deutschsprachigen Wissenschaftlern neue Wege der Kommunikation und Verbreitung akademischer Inhalte, heißt es. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben