KLIMAZEUGEN : Dicke Ringe

Jahresringe von Bäumen sind millimeterdünne Klimaarchive. Ist es warm und feucht, nimmt der Baum besser zu als in schlechten Zeiten. Als Forscher um Matthew Salzer jetzt uralte Kiefern der Art Pinus longaeva im Westen der USA untersuchten, stellten sie fest: In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wuchsen die Bäume weitaus besser als in allen anderen 50-Jahres-Zeiträumen der vergangenen 3700 Jahre. Das sei vor allem auf die gestiegenen Temperaturen zurückzuführen, schreiben sie im Fachmagazin „PNAS“. Da der Effekt nur bei Kiefern nahe der Baumgrenze beobachtet wurde, könnten andere Faktoren, wie eine verbesserte Nährstoffzufuhr, ausgeschlossen werden. nes

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben