PHARMAFORSCHUNG : Wie Pillen wirken

Grundlagen für die Medikamente der Zukunft legen: das ist der Auftrag für das von Walter Rosenthal geleitete Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP) auf dem Campus Berlin-Buch. Das Institut hat 255 Mitarbeiter, davon 145 Wissenschaftler, und ein Budget von 16,4 Millionen Euro (2007). Es gehört zur Leibniz-Gemeinschaft, deren 84 Institute und Einrichtungen gemeinsam von Bund und Ländern finanziert werden. Das FMP hat drei Bereiche: Die Chemische Biologie, die sich unter anderem mit potenziellen Wirkstoffen beschäftigt (Leiter: Michael Bienert); die Strukturbiologie (Leiter: Hartmut Oschkinat) und die Erforschung der Signalleitung in der Zelle (Thomas Jentsch). wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar