Wissen : Schlaue Babys können vergessen

Säuglinge haben eine erstaunlich feine Wahrnehmung, auf die viele Erwachsene neidisch wären. Doch einige dieser Fähigkeiten gehen verloren – zum Vorteil der Kinder, wie eine Studie jetzt gezeigt hat.

Forscher um Lisa Scott von der Universität Amherst im US-Bundesstaat Massachusetts stellten fest, dass sechs Monate alte Säuglinge Gesichter von Affen genauso gut unterscheiden konnten wie die von Menschen. Mit etwa neun Monaten verlernen sie das. Außerdem können Säuglinge Laute fast aller Sprachen unterscheiden. Nur wenn sie mehrsprachig aufwachsen, bleibt diese Fähigkeit erhalten. Ansonsten unterscheiden die Kleinkinder später nur noch die Laute der Muttersprache, wie die Forscher in der Zeitschrift „Current Directions in Psychological Science“, berichten. Die Wahrnehmungsentwicklung werde also durch einen „allmählichen Verlust von Fähigkeiten charakterisiert und nicht etwa durch den Gewinn neuer Fähigkeiten“, erklärte Scott. Da die Anzahl der synaptischen Verbindungen im Gehirn gleichzeitig zunimmt, werden die Kinder aber nicht etwa dümmer. Sie lernen vielmehr, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.wsa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben