SPITZENCLUSTER-WETTBEWERB : In drei Runden zum Erfolg

Ein mehrstufiges Verfahren führt zum Erfolg im Spitzencluster-Wettbewerb. Es gibt drei Runden, in der je bis zu fünf Cluster gewinnen können. Für die erste Runde müssen Antragsskizzen bis zum 3. Dezember eingereicht werden. Eine Jury unter dem Vorsitz von Joachim Milberg, Präsident der Akademie für Technikwissenschaften (Acatech), wählt 15 Finalisten aus, die bis zum 5. Juni 2008 eine „ausgearbeitete Strategie“ präsentieren müssen. Noch vor der Sommerpause 2008 soll die Jury erste Sieger küren. Die nächsten Runden sollen nach jeweils ein bis eineinhalb Jahren stattfinden. tiw

Infos im Netz:

www.spitzencluster.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben