Stammzellen : Alleskönner

Aus Stammzellen können sich noch alle Typen von Körperzellen entwickeln. Man unterscheidet zwischen pluripotenten und totipotenten embryonalen Stammzellen. Aus letzteren kann in einem frühen Entwicklungsstadium des Embryos noch ein kompletter Mensch entstehen. Pluripotente embryonale Stammzellen besitzen noch das Potenzial, sich zu verschiedenen Zelltypen, wie Muskel-, Nerven- oder Blutzellen, zu entwickeln.

Embryonale Stammzellen – und zwar nur solche, die vor dem 1. Januar 2002 erzeugt wurden – dürfen nur unter

strengen Auflagen
importiert werden. Ihre Herkunft muss nachgewiesen werden. Sie dürfen nur aus Embryonen stammen, die nach künstlicher Befruchtung übrig geblieben sind.

Adulte Stammzellen sind ebenfalls nicht spezialisiert. Sie haben aber die Fähigkeit, sich in spezifische Körperzellen weiter zu entwickeln. Sie finden sich im Körper erwachsener (adulter) Menschen, beispielsweise in Blut, Gehirn oder Knochenmark. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben