• Wahl der Vizepräsidenten an der HU: Kampfabstimmung um Vize-Posten an der Humboldt-Universität

Wahl der Vizepräsidenten an der HU : Kampfabstimmung um Vize-Posten an der Humboldt-Universität

Zwei neue Kandidaten wollen an der Humboldt-Universität die beiden Vizepräsidenten für Forschung und für Lehre ablösen

von
Humboldts Wahl. Am 9. Februar entscheidet das Konzil über zwei der drei Vizepräsidenten.
Humboldts Wahl. Am 9. Februar entscheidet das Konzil über zwei der drei Vizepräsidenten.Foto: Michael Kappeler/dpa/p-a

Bei den an der Humboldt-Universität anstehenden Wahlen von zwei Vizepräsidenten wird es eine Kampfabstimmung geben. Das Kuratorium nominierte am vergangenen Freitag jeweils zwei Kandidaten. Um das Amt des Viezrpäsidenten für Studium und Internationales bewirbt sich der bisherige Amtsinhaber, Michael Kämper-van den Boogaart, Professor für Fachdidaktik Deutsch und Neuere deutsche Literatur. Er tritt gegen die Politologie-Professorin Julia von Blumenthal an, die Dekanin der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät der HU ist. Um die Position Vizepräsident für Forschung kandidiert erneut der Amtsinhaber, der Psychologie-Professor Peter Frensch. Er konkurriert gegen Jürg Kramer, Professor für die Didaktik der Mathematik. Die Kandidaten werden am kommenden Dienstag öffentlich angehört. Die Wahl ist für den 9. Februar angesetzt.

1 Kommentar

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht Ihnen von 7 Uhr bis 23 Uhr zur Verfügung. Die Moderation erfolgt bis 21 Uhr.
Neuester Kommentar