Wisente : Bis auf zwölf Tiere ausgerottet

Wisente wurden in der Natur völlig ausgerottet, das letzte Tier wurde 1927 im Kaukasus geschossen, in Ostpreußen starb das letzte bereits 1755.

von

Allerdings hatten die Tiere im Wald von Bialowieza an der heutigen Grenze zwischen Polen und Weißrussland die Ausrottung überstanden, bis unmittelbar nach Ende des Ersten Weltkriegs marodierende Soldaten auch dort die Art ausrotteten. Aus diesem Bestand waren jedoch im 19. Jahrhundert einige Tiere für Zoos und Gehege gefangen worden. Von ganzen zwölf dieser in Gefangenschaft gehaltenen Wisente stammen alle heute lebenden Tiere ab. 1952 konnte dann die ersten Wisente im Wald von Bialowieza ausgewildert werden. Nun sollen die Wildrinder auch wieder in deutschen Wäldern leben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben