ZEICHEN DES ALKOHOLISMUS : Trinken, bis man besinnungslos ist

Eine Alkoholabhängigkeit besteht, wenn innerhalb eines Jahres drei oder mehr der folgenden Kriterien gleichzeitig vorhanden sind:

– ein starkes Verlangen („Saufdruck“, Craving) oder eine Art Zwang, Alkohol zu trinken

– verminderte Kontrollfähigkeit bezüglich Beginn, Ende und Menge des Konsums

– körperliche Entzugserscheinungen, zum Beispiel Schwitzen und Zittern nach Beendigung oder Verminderung des Konsums

– Toleranzentwicklung: um den gewünschten Effekt zu erreichen, müssen zunehmend größere Mengen getrunken werden

– fortschreitende Vernachlässigung anderer Interessen zugunsten des Alkoholkonsums. Es wird viel Zeit darauf verwandt, um Alkohol zu beschaffen, zu konsumieren oder sich von den Folgen zu erholen

– Alkoholkonsum trotz schädlicher Folgen im körperlichen, psychischen oder sozialen Bereich. aml

1 Kommentar

Neuester Kommentar