ZUR PERSON : Chinesischer Chronist und deutscher Lyriker

Sein Lebenswerk ist die Geschichte der chinesischen Literatur: Wolfgang Kubin (61), Professor für Sinologie an der Universität Bonn, schreibt und ediert das seit 2002 im Saur-Verlag erscheinende Monumentalwerk, die weltweit umfangreichste Darstellung der chinesischen Literatur. Das Werk wird gegenwärtig ins Chinesische übersetzt. Derzeit arbeitet Kubin am letzten inhaltlichen Band, der Geschichte des chinesischen Theaters. Kubin studierte Evangelische Theologie an der Uni Münster, dann Sinologie, Japanologie, Philosophie und Germanistik in Wien und Bochum. Von 1977 bis 1985 lehrte er an der Freien Universität Berlin. Wolfgang Kubin ist auch als Übersetzer chinesischer Literatur bekannt – und als Lyriker. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben