ZUR PERSON : Weltoffener Jurist

Gunter Pleuger, 67,

ist neuer Präsident der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Der ehemalige deutsche Botschafter bei den Vereinten Nationen in New York wurde am Mittwochabend vom 11-köpfigen Akademischen Senat der Viadrina mit neun Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen gewählt. Pleuger löst am 1. Oktober die Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan ab, die am 16. Juni nach neunjähriger Amtszeit verabschiedet wird. Pleuger ist in Wismar geboren, wuchs in Westfalen und studierte Jura und Politische Wissenschaft in Köln und Bonn, nach der Promotion ging er für ein Jahr auf eine Eliteuni in Paris. Pleugers erste Station als deutscher Diplomat war Neu- Delhi, es folgten Posten in New York, Bonn, Washington und Berlin. Pleuger gilt als kommunikativ, offen und meinungsfreudig – und damit als untypischer Diplomat. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar