Der Tagesspiegel : 18. Juni 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über ein Buch, das zum „Blaumachen“ auffordert

-

Bei der Durchsuchung von 23 Buchhandlungen und Verlagen wurden nach Angaben der Polizei insgesamt rund 300 Exemplare der Broschüre „Wege zu Wissen und Wohlstand – Lieber Krankfeiern als gesund schuften“ beschlagnahmt. Die Allgemeine Ortskrankenkasse Berlin (AOK) hatte Strafanzeige gestellt, da sie in der Schrift eine öffentliche Aufforderung zum Betrug sieht. Die Broschüre enthält zahlreiche Tips, wie Krankheiten simuliert werden können. Ein AOK-Sprecher betonte dazu, es sei zu befürchten, daß auf Grund der detailliert ausgearbeiteten Beschreibungen von Krankheitsbildern, die sich angeblich zum „Blaumachen“ eignen, Leistungen der Krankenkasse „erschlichen“ werden könnten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben