Der Tagesspiegel : 31 Millionen Euro verschwendet

NAME

Brandenburg hat beim Ausbau der Binnenhäfen Millionen verschwendet. Der Rechnungshof moniert, dass entstandene Hafenkapazitäten „auf absehbare Zeit nicht ausgelastet werden“ könnten. Krasses Beispiel Schwedt: Laut Rechnungshof hat die öffentliche Hand 31 Millionen Euro investiert, um Containerschiffe abfertigen zu können. Aber wegen zu geringer Wassertiefen können die Schiffe nicht nach Schwedt gelangen. ma.

0 Kommentare

Neuester Kommentar