Ausflugstipps : Ritterspiele, Streichelzoo und Kanutour

Wie das Wetter auch wird - das lange Osterwochenende kann man entstpannt auch in Brandenburg verbringen. Von der Eiersuche zum Glasblasen, hier einige Ausflugstipps.

Spaziergänge.

Der Tourismus-Service lädt am Freitag, Sonnabend und Montag jeweils ab 14 Uhr zu Spaziergängen durch Potsdams historisches Zentrum, entlang der Havel über die Freundschaftsinsel und bis zum Brauhausberg ein. Treffpunkt ist der Alte Markt. Am Sonntag werden berühmte Potsdamer Höfe besichtigt (Beginn: 11 Uhr in der Brandenburger Straße 3). Mehr Infos gibt es telefonisch unter 0331/275 58 50 sowie unter www.potsdamtourismus.de.



Eiersuche.
Im Krongut Bornstedt in Potsdam werden am Sonntag den ganzen Tag über 2000 bunte Ostereier und drei goldene Eier mit Preisen versteckt. Auch am Sonnabend und Montag werden bei freiem Eintritt ab 11 Uhr Bastelstände, Karussells, ein Streichelzoo und eine Greifvogelschau geboten. Infos: 0331/ 55 06 50, www.krongut-bornstedt.de.



Glasblasen.
Im Museumsdorf Glashütte bei Baruth sind von Karfreitag bis Montag jeweils zwischen 10 und 18 Uhr alle Werkstätten und Läden geöffnet, im Museum kann man Glas blasen. Am Freitag werden von 13 bis 16 Uhr Eier nach sorbischer Tradition bemalt. Am Sonnabend beginnt um 14 Uhr eine Wildkräuterwanderung und am Sonntag können sich Kinder zwischen 10 und 18 Uhr am Gasthof Ostereier suchen. Tel. 033704/ 98 09 12, www.ostern-in-glashuette.de.

Ritterfestspiele. Die Burg Rabenstein im Hohen Fläming gehört zu Ostern wieder den Rittern. Zwischen Freitag und Montag jeweils zwischen 10 und 20 Uhr gibt es Wettkämpfe, mittelalterliche Handwerkskunst und Markttreiben. Der Eintritt kostet neun Euro, Kinder unter sechs Jahren können kostenlos auf die Burg. Tel. 033848/ 602 21, www.burgrabenstein.de.

Klosterfest. Auch in das Kloster Chorin bei Eberswalde zieht an allen Ostertagen zwischen 10 und 19 Uhr das Mittelalter ein. Spielmannsgruppen unterhalten die Gäste, ein Handwerkermarkt, Narrenspiele, ein Streichelzoo, Bastelstände, Gaukler und Puppenspiele ergänzen das Programm. Erwachsene zahlen acht Euro, Kinder ab sechs Jahren fünf Euro. Tel. 03334/ 42 9292, www.kloster-chorin.com.

Rad und Kanu. Groß Neuendorf im Oderbruch startet am Sonnabend mit einem großen Fest ab 12 Uhr in die neue Tourismussaison. Fahrräder und Kanus können ausgeliehen werden. Im Dorf öffnen Galerien, ein Korbflechter und Töpferwerkstätten. Um 18 Uhr beginnt das Osterfeuer am Hafen. Telefon 033478/49 02.

Film und Führung. Die Gedenkstätte Sachsenhausen in Oranienburg zeigt am Sonntag und Montag um 15 Uhr den preisgekrönten Film „Die Fälscher“ und lädt danach zur Führung an den authentischen Ort des Geschehens im KZ und in die Museumsbaracke 38 ein. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter 03301/20 02 00. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar