Berliner Ex-Bürgermeister : Klaus Wowereit schreibt ein neues Buch

„Berlin, die Politik und ich. Klaus Wowereit.“ erscheint im Frühjahr 2018 und gibt Einblicke in die Politik der Hauptstadt und ein unkonventionelles Politikerleben.

Klaus Wowereit - ehemaliger Bürgermeister von Berlin.
Klaus Wowereit - ehemaliger Bürgermeister von Berlin.Foto: Thilo Rückeis TSP

Wer wissen will, wie die Berliner Politik funktioniert, sollte Klaus Wowereit lesen. Der Regierende Bürgermeister a.D. hat wieder ein Buch geschrieben, das voraussichtlich im April 2018 erscheint. Es heißt: „Berlin, die Politik und ich. Klaus Wowereit.“ Der Hamburger Verlag Edel Book verspricht einen unterhaltsamen Blick auf ein „bewegtes, unkonventionelles Politikerleben und auf Berlin mit allen Facetten“. Wowereit reflektiere die Rolle des Politikers ebenso wie die der Großstadt, deren Probleme exemplarisch seien für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit.

Schon 2009, auf dem Höhepunkt seiner politischen Karriere, hatte sich der SPD-Spitzenmann mit einer Autobiografie („…und das ist auch gut so. Mein Leben für die Politik“) als Buchautor präsentiert. Seit 2014 ist er Pensionär und hat noch mehr Zeit zum Schreiben. Er will in seinem neuen Werk erzählen, „was es heißt, sich jahrzehntelang im Politikbetrieb aufzureiben, ohne dabei sein Privatleben und seine Menschlichkeit zu verlieren“.

Angeblich im lockeren Plauderton, den er ja meisterlich beherrscht. Gespickt mit „spannenden Hintergründen“ und vielen Anekdoten. Auf dem Schutzumschlag schaut einem ein ergrauter Wowi entgegen, wie er leibt und lebt: Mit spöttischem, skeptischen Blick – mir kann Keener!

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

66 Kommentare

Neuester Kommentar