A 100 in Berlin : Sieben Fahrzeuge in Unfall auf Stadtautobahn beteiligt

Bei einem Unfall auf der Stadtautobahn am Freitagmorgen wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die A 100 musste dennoch für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Gegen 7.20 Uhr ereignete sich am Freitagmorgen ein Unfall auf der A 100 in Höhe des Spandauer Damms. Nach Angaben der Polizei waren sieben Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt, verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Die Stadtautobahn musste in nördlicher Richtung gesperrt werden, um kurz vor neun Uhr gab es aber wieder freie Fahrt. (Tsp.)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben