Alkoholmissbrauch : Betrunkener Teenager nicht mehr ansprechbar

Mit 1,4 Promille ins Krankenhaus - so endete der Montagabend für einen 15-jährigen Schüler aus Nordrhein-Westfalen.

Ein 15-jähriger Berlin-Besucher musste Montagnacht mit 1,4 Promille Alkohol im Blut ins Krankenhaus gebracht werden. Ein paar Gläser Wodka hatte der Schüler aus Castrop-Rauxel in Nordrhein-Westfalen getrunken, so ein Freund. Gegen 1 Uhr 15 sei er nicht mehr ansprechbar gewesen. Die Jugendlichen hatten sich zu der Zeit in einem BVG-Bus befunden. Die von einem Freund alarmierten Rettungskräfte brachten den Teenager, der derzeit mit einer Schülergruppe auf einem Campingplatz im Bezirk Spandau Ferien macht, in eine Klinik. Die Ärzte dort stellten Alkoholmissbrauch fest. Der zuständige Reisebetreuer wurde von der Polizei über den Vorfall informiert. (ddp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben