Alkoholmissbrauch : Zwei Mädchen betrunken in Klinik eingeliefert

Verdacht auf Alkoholvergiftung: Zwei 13-jährige Mädchen sind in der Neujahrsnacht in eine Klinik gebracht worden. Offen bleibt, wie sie sich den Alkohol beschafft haben und welche Rolle ihre 15-jährige Freundin spielte.

BerlinDie beiden Mädchen waren nach bisherigen Erkenntnissen gegen 2:30 Uhr auf dem Gehweg der Kopenhagener Straße plötzlich zusammengebrochen, teilte ein Polizeisprecher mit. Eine 15-jährige Freundin der Schülerinnen alarmierte die Feuerwehr. Die Mädchen waren zunächst nicht ansprechbar. Beide sollen Sekt getrunken haben. Noch ist nach Polizeiangaben unklar, wie die Mädchen an den Alkohol gekommen sind.

Von April bis Mitte Dezember vergangenen Jahres hat die Berliner Polizei 527 betrunkene Minderjährige aufgegriffen. Ende März war ein Gymnasiast nach dem Konsum von mehr als 40 Gläsern Tequila gestorben. Er lag rund vier Wochen im Koma. Der Fall hatte eine deutschlandweite Debatte über den Alkoholmissbrauch unter Minderjährigen ausgelöst. (saw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar