Angriff auf ein Kind : 13-Jähriger krankenhausreif geschlagen

Offenbar ohne Anlass ist ein 13-Jähriger am Mittwochabend in Reinickendorf von einer Gruppe Jugendlicher bei einer Schlägerei so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus kam.

von

Das Kind war gegen 18 Uhr mit zwei Freunden in der Rütlistraße in Reinickendorf unterwegs. Plötzlich kam ihnen eine Gruppe Jugendlicher entgegen gerannt. Einer aus der Gruppe soll dem 13-Jährigen dann unvermittelt einen Schlag in den Nacken versetzt haben und weitergelaufen sein. Kurz darauf kam er laut Polizei dann jedoch mit zwei weiteren Jugendlichen zurück. Sie brachten den 13-Jährigen zu Boden und schlugen und traten auf ihn ein. Die Freunde des Opfers wurden von den Angreifern in Ruhe gelassen.

Der verletzte Junge kam mit einem geschwollenen Jochbein und Schmerzen an Kopf, Brust und Rücken in ein Krankenhaus, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen kannten sich die Angreifer und das Opfer nicht.

Autor

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben