Aufregung in Wedding : Explosionsgefahr gebannt - Mann gibt auf

Ein 43-jähriger Mann hatte sich in einer Laube der Kleingartenkolonie "Sandkrug" in Wedding verschanzt und drohte, sich mit einer Gasflasche in die Luft zu sprengen. Die Polizei konnte den Mann nach mehreren Stunden zur Aufgabe bewegen.

Wedding
Polizisten führen den Mann aus der Gartenkolonie ab. -Foto: Holger Melas

Berlin  "Die Gefahr ist gebannt", sagte ein Polizeisprecher. Der verzweifelte Mann habe von Beamten in Gesprächen zum Aufgeben überredet werden können. Nach dem erfolgreichen Einsatz brachten Sanitäter den Mann in eine psychiatrische Klinik.

Seit ca. 11:30 Uhr hielt ein 43-jähriger Mann die Polizei in Atem. Er hatte eine offenbar gefüllte Gasflasche bei sich, mit deren Hilfe er sich in die Luft zu sprengen drohte, wenn die Beamten ihm zu nahe kämen. Bei ihrem Eintreffen waren die Polizisten zunächst auf einen Rottweiler getroffen, der sich aber als friedlich entpuppte. Doch bei ihrem Eindringen in das Haus drohte der Mann mit der Sprengung. Die Propangasflasche stammt aus einem Heizstrahler für den Garten. Die umliegenden Lauben wurden von der Polizei gesperrt und die Gegend weiträumig abgeriegelt, so dass vorerst keine Gefahr für Unbeteiligte besteht.

Familiäre Probleme als Auslöser?

Nachbarn aus der Kleingartenkolonie berichten, dass der Mann mitsamt seiner Familie im April die Laube bezog, die im Rahmen der Sendung "Helfer mit Herz" von Moderatorin Vera Int-Veen und ihrem Team zuvor vier Wochen lang renoviert worden war. Offenbar habe es aber nach dem Einzug öfters Streit gegeben. Vor zwei Wochen habe die Ehefrau die Scheidung eingereicht und sei mit den fünf und neun Jahre alten Kindern sowie ihrer Mutter aus der Laube ausgezogen. Darin könnte der Ursprung für die Verzweiflungstat des Mannes liegen.

Die Schwester der Ehefrau des Mannes war während des Einsatzes der Polizei vor Ort, um gegebenenfalls beruhigend auf ihn einwirken zu können. Dennoch hatte die Polizei vorsichtshalber ein Sondereinsatzkommando (SEK) angefordert. (Gerrit Koy, Holger Melas mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben