Ausgebüxtes Tier eingefangen : Pferd auf der Avus verursacht langen Stau

Kilometerlanger Stau am Mittwoch früh auf der Avus: Der Grund - ein Pferd stand auf der Stadtautobahn.

von

Ein herumirrendes Pferd hat Chaos auf der Stadtautobahn verursacht. Das Tier war laut Polizei am Mittwochvormittag plötzlich auf die Fahrbahn der Avus gelaufen. Ein Unfall ist zwar nicht passiert, allerdings entstand zwischen dem Dreieck Funkturm und der Ausfahrt Hüttenweg ein kilometerlanger Stau. Die Verkehrspolizei wurde alarmiert und fing das Pferd mit einem Halfter ein. Die Beamten ließen es bis zum Eintreffen der Halterin am Fahrbahnrand grasen. Neben der Avus befinden sich mehrere Pferdeställe, wie ein kundiger Polizeisprecher sagte. Möglicherweise war das Tier dort ausgebrochen und auf die Avus gelaufen.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben