Autounfall in Berlin-Halensee : Betrunkene Frau überschlägt sich mit Tochter an Bord

Am Donnerstagabend stießen auf dem Kurfürstendamm zwei Autos bei einem Wendemanöver zusammen. Einer der Wagen überschlug sich - die Fahrerin war völlig betrunken. Sie hatte ihre fünfjährige Tochter an Bord.

von

Gegen 19.45 Uhr fuhr eine 61-Jährige mit ihrem 73-jährigen Beifahrer auf dem Kurfürstendamm in Richtung Hubertusallee. Auf Höhe der Schwarzbacher Straße wollte die 61-Jährige ihr Fahrzeug wenden. Dabei stieß sie mit dem entgegenkommenden Wagen einer 36-Jährigen zusammen, die mit ihrer fünfjährigen Tochter in Richtung Stadtzentrum unterwegs war. Der Wagen der 36-Jährigen überschlug sich, er blieb auf dem Mittelstreifen auf dem Dach liegen.

Mutter und Tochter konnten sich selbst aus dem havarierten Fahrzeug befreien. Als die Polizei am Unfallort eintraf, bemerkten sie bei der 36-Jährigen eine starke Alkoholfahne. Die 36-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, bei ihr wurde nach Polizeiangaben ein Blutalkoholwert von 1,9 Promille festgestellt. Der Führerschein der 36-Jährigen wurde eingezogen. Sie und ihre Tochter wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Die anderen Unfallbeteiligten - die 61-Jährige und der 73-Jährige - trugen leichte Verletzungen davon, die ambulant behandelt wurden.

Ob die Betrunkene das wendende Fahrzeug übersehen hat oder ob die 61-Jährige ihr Wendemanöver einleitete, ohne auf den Gegenverkehr zu achten, wird derzeit von der Polizei ermittelt.

Autor

28 Kommentare

Neuester Kommentar