Bahnmitarbeiter entdeckten den Schwerverletzten : 31-jähriger Mann von S-Bahn erfasst

Er kann sich nicht erinnern, wie er auf die Gleise geriet: Zwischen Baumschulenweg und Neukölln wurde am Sonntag ein junger Mann von einer S-Bahn erfasst. Er überlebte nur knapp.

Ein 31-jähriger Mann ist am Sonntag zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Neukölln von einer S-Bahn erfasst und schwer verletzt worden. Sein Leben konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Bahnmitarbeiter hatten den Schwerverletzten am frühen Morgen kurz hinter dem Bahnhof Baumschulenweg entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Zur Rettung des Mannes und zur Spurensicherung wurde der Zugverkehr zwischen 7.00 und 8.00 Uhr eingestellt.

Den Angaben zufolge kann sich der 31-Jährige nicht erinnern, wie er auf die Gleise geriet. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben