Berlin-Friedrichsfelde : Brutaler Handtaschenraub mit Pfefferspray

In der Nacht zu Freitag hat ein unbekannter Mann einer jungen Frau die Handtasche geraubt. Weil sie sich zur Wehr setzte, sprühte ihr der Unbekannte Pfefferspray ins Gesicht und schlug ihr mit der Faust gegen den Kopf.

von

Gegen 0.45 Uhr trat der Unbekannte auf dem Gehweg in der Gensinger Straße an eine 21-Jährige heran und griff ihr von hinten an die Schulter, wo sich die 21-Jährige ihre Handtasche umgehängt hatte. Als sich die junge Frau umdrehte, versuchte der Unbekannte nach Polizeiangaben, ihr die Handtasche zu entreißen. Die 21-Jährige wehrte sich gegen den Räuber, der ihr daraufhin Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Außerdem traktierte er den Kopf der jungen Frau mit mehreren Faustschlägen, bis diese zu Boden stürzte und ihre Handtasche losließ. Der Räuber schnappte sich die Handtasche und flüchtete.

Die 21-Jährige trug leichte Verletzungen im Gesicht davon. Sie wurde noch am Tatort von Sanitätern versorgt und konnte dann nach Hause gehen. Das Raubkommissariat ermittelt.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar