Berlin-Friedrichshain : 15- und 16-jährige Täter: Einbruchsserie wohl aufgeklärt

Am Samstag gingen der Berliner Polizei drei Jugendliche ins Netz. Sie könnten für über 70 Einbrüche in Friedrichshain verantwortlich sein.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Eine spektakuläre Einbruchserie mit über 70 Taten in Friedrichshain ist offenbar aufgeklärt. In der Nacht zum Samstag konnte die Polizei drei Jugendliche auf frischer Tat ertappen. Die 15 und 16 Jahre alten mutmaßlichen Einbrecher gerieten gegen 4.15 Uhr morgens ins Visier der Fahnder. Diese beobachteten zwei Männer, die sich gerade in einen Innenhof begeben hatten, während der Dritte wohl Schmiere stand. Die Beamten hörten Glas splittern und sahen die drei Jugendlichen kurz darauf weglaufen.

Am Tatort stießen die Ermittler auf ein aufgebrochenes und durchwühltes Versicherungsbüro. In Tatortnähe konnten die Jugendlichen vorübergehend festgenommen werden. Da ahnten die Polizisten wohl noch nicht, wer ihnen da in die Hände gefallen war: Ganze 73 Einbrüche in Privatwohnungen, Gaststätten, Büros und Kindertagesstätten konnten den Jugendlichen bisher zugeordnet werden. Sämtliche Taten wurden in Friedrichshain begangen. Die Polizei prüft, ob den drei noch andere Taten nachgewiesen werden können. (Tsp)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben