Berlin-Friedrichshain : Passant übersieht Auto und wird schwer verletzt

Ein 25-jähriger Passant wurde am Donnerstagnachmittag schwer verletzt, als er die Frankfurter Allee überqueren wollte. Er hatte sich zwischen haltenden Fahrzeugen hindurchschlängeln wollen und dabei ein fahrendes Auto übersehen.

von

Der 25-Jährige wollte gegen 17.25 Uhr die Frankfurter Allee auf Höhe der S-Bahn-Trasse überqueren. Zu diesem Zeitpunkt stockte der Feierabendverkehr auf der Frankfurter Allee, es ging nur schrittweise voran. Zahlreiche Autos standen auf der Straße. Der junge Mann beschloss, die Straße zwischen den haltenden Autos hindurch zu überqueren. Vom Ringcenter her kommend, lief er über die Frankfurter Allee. Auf der Fahrbahn in Richtung Lichtenberg übersah er dabei laut Polizei ein fahrendes Auto. Der 25-Jährige wurde von dem Fahrzeug erfasst und gegen die Frontscheibe geschleudert; er zog sich Prellungen an Arm, Schulter sowie Kopfverletzungen zu. Der 25-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Frankfurter Allee war wegen des Unfalls von 17.35 Uhr bis 18 Uhr in südliche Richtung zwischen Jessner- und Gürtelstraße gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar