Berlin-Frohnau : Weihnachtsbaum brannte - Mann lebensgefährlich verletzt

Beim Versuch, einen brennenden Weihnachtsbaum zu löschen, fing ein 68-jähriger Hauseigentümer selbst Feuer. Er kam in Lebensgefahr ins Krankenhaus.

Mit schweren Kopfverletzungen kam ein 77-Jähriger ins Krankenhaus.
Mit schweren Kopfverletzungen kam ein 77-Jähriger ins Krankenhaus.Foto: dpa

Tragisches Ende der Festtage in Frohnau: In einem Einfamilienhaus im Sigismundkorso geriet gegen 18.40 Uhr am Sonntagabend ein Weihnachtsbaum in Brand. Als der 68-jährige Hauseigentümer versuchte, den Baum zu löschen, stand er plötzlich selbst in Flammen. Seine Frau kam ihm zu Hilfe, löschte ihren Mann und den Baum und rief die Feuerwehr.

Mit lebensgefährlichen Brandverletzungen mussten die Rettungskräfte den 68-Jährigen in ein Krankenhaus einliefern. Auch die Ehefrau kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in die Klinik. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben