Berlin-Gesundbrunnen : Gruppe überfällt Jugendliche - Intensivtäter festgenommen

Drei Jugendliche wurden am Montagabend in Gesundbrunnen ausgeraubt. Eine Gruppe von 10 bis 15 Jugendlichen hatte sie bedroht und geschlagen. Ein 15-jähriger Intensivtäter wurde kurze Zeit später von der Polizei festgenommen.

Foto: dpa/Archiv
Foto: dpa/Archiv

Zwei 15 Jahre alte Mädchen und ein 16-jähriger Begleiter wurden am Montagabend in der Reinickendorfer Straße in Berlin-Gesundbrunnen ausgeraubt. Gegen 21.50 Uhr wurden sie von jungen Männern aus einer Gruppe von 10 bis 15 Personen heraus aufgefordert, ihre Wertsachen herzugeben. Sie weigerten sich, wollten die Sachen nicht rausrücken. Einige der Täter fackelten nicht lange und schlugen zu. Sie stießen die drei zu Boden und traten auf sie ein, als sie auf dem Boden lagen. Sie griffen sich eine Handtasche und zwei Mobiltelefone ihrer Opfer und ließen sie verletzt liegen.

Polizisten nahmen wenig später einen 15-jährigen Intensivtäter in der Nähe fest, er wurde von den Verletzten als einer der Täter identifiziert.

Die drei Jugendlichen wurden in ein Krankenhaus gebracht, die beiden Mädchen wurden ambulant behandelt, der 16-Jährige musste stationär aufgenommen werden. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommnen. (ssch)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben