Berlin-Gesundbrunnen/Hohenschönhausen : Kind von Mercedes, Jugendlicher von Tram angefahren

In der Osloer Straße und in der Ahrenshooper Straße sind Montagabend zwei Passanten verletzt worden: Ein siebenjähriger Junge und ein 16-jähriger Jugendlicher.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei zwei Verkehrsunfällen innerhalb von zehn Minuten wurden am Montagabend ein sieben Jahre alter Junge und ein 16 Jahre alter Jugendlicher so schwer verletzt, dass sie nun im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Der Siebenjährige wurde um 20.10 Uhr in Hohenschönhausen von einem Auto angefahren. Laut Polizei war das Kind unvermittelt auf die Ahrenshooper Straße gerannt; ein 26 Jahre alter Mercedesfahrer konnte seinen Wagen trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen.

"Der Junge wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert und erlitt Beinverletzungen", hieß es bei der Polizei. Wie schlimm die Verletzungen des Kindes sind, konnte eine Sprecherin am Dienstagmorgen noch nicht sagen. Das Kind liegt im Krankenhaus.

Der Jugendliche war zehn Minuten zuvor um 20 Uhr in Gesundbrunnen angefahren worden. Der 16-Jährige soll Zeugen zufolge quer über die Osloer Straße gelaufen sein - dabei wurde er von einer Straßenbahn der Linie 50 erfasst, die auf dem Weg zur Bornholmer Straße war. Auch der Jugendliche wurde in eine Klinik gebracht.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben