Berlin-Gesundbrunnen : Schreckschusswaffen, illegale Böller und Munition beschlagnahmt

Ein Mann feuerte mit einer Schreckschusspistole von seinem Balkon. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand die Polizei weitere Waffen, Munition und illegale Böller.

von
Foto: dpa/Archiv

Als die Polizei eintraf, lud der Mann in der Weddingstraße in Gesundbrunnen gerade noch einmal seine Waffe durch: Gegen 20.30 war die Polizei von Passanten alarmiert worden, weil ein Mann auf seinem Balkon stand und mit einer Waffe Schüsse abgab. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um eine Schreckschusswaffe. Bei der darauf folgenden Durchsuchung der Wohnung konnten die Polizisten vier Pistolen, 2500 Schuss Schreckschussmunition, sowie 220 illegale Böller sicherstellen.

Gegen den 54-jährigen Wohnungsmieter wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz eingeleitet.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar