Berlin-Hellersdorf : Auto in Kaulsdorf angezündet

Ein Auto in Berlin-Kaulsdorf ist in der Nacht zu Mittwoch komplett ausgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Sandra Rudel

Ein Anwohner bemerkte kurz nach Mitternacht am Mittwoch das in Flammen stehende Auto in der Robert-Koch-Straße in Kaulsdorf. Er alarmierte Feuerwehr und Polizei.

Trotz Löschung des Feuers durch die Feuerwehr, erlitt der Mazda einen Totalschaden. Es wurde niemand verletzt.

Das Auto wurde laut Polizei angezündet, das Landeskriminalamt ermittelt.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben