Berlin-Hellersdorf : Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Am Freitagabend kollidierte in der Hellersdorfer Straße ein Motorrad mit einem Auto - der Motorradfahrer wurde dabei verletzt. Der Fahrer des Wagens hatte am Straßenrand geparkt und wollte in den fließenden Verkehr einfädeln.

von

Der 57-jährige Motorradfahrer fuhr gegen 20.50 Uhr auf der Hellersdorfer Straße in Richtung Kastanienallee. Dabei scherte laut Polizei auf die rechte Spur aus, weil er ein auf der linken Spur fahrendes Auto überholen wollte. Zeitgleich mit dem Überholmanöver fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Auto auf die rechte Spur in den fließenden Verkehr ein. Er hatte zuvor am Straßenrand geparkt. Motorrad und Auto kollidierten, der 57-Jährige stürzte. Das Motorrad schlitterte gegen ein geparktes Auto und blieb dort liegen. Während der 57-Jährige wegen seiner Verletzungen stationär ins Krankenhaus aufgenommen werden musste, blieb der 26-Jährige unverletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben