Update

Berlin-Kreuzberg : Geldautomat am Moritzplatz wurde mit Gasgemisch gesprengt

Im Berufsverkehr in Kreuzberg kam es für viele am Donnerstag zu Einschränkungen: In der Nacht wurde ein Automat zerstört. Der U-Bahnhof war lange gesperrt. Inzwischen halten die Züge der U8 wieder.

von
Der U-Bahnhof Moritzplatz in Kreuzberg. (Archivbild)
Der U-Bahnhof Moritzplatz in Kreuzberg. (Archivbild)Foto: Mike Wolff

Im Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Moritzplatz in Kreuzberg ist in der Nacht zu Donnerstag ein Geldautomat vollständig ausgebrannt. Ein Zeuge berichtete nach Polizeiangaben gegen 2 Uhr in der Nacht von einem Knall. Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde ein Gasgemisch in den Automaten eingeleitet, was vermutlich zur Explosion führte. Ob bei der Tat Beute gemacht wurde, ist noch unklar.

Für Berufspendler in Kreuzberg hatte der Vorfall am frühen Morgen erhebliche Auswirkungen. Der U-Bahnhof Moritzplatz, den viele nutzen, um zwischen der U-Bahn der Linie 8 und dem M29-Bus umzusteigen, war längere Zeit gesperrt. Züge fuhren ohne Halt durch. Inzwischen wurde die Station wieder freigegeben, die Züge verkehren nach Angaben der Leitstelle wieder planmäßig.

Autor

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben