Berlin-Kreuzberg : Mann schwerverletzt aufgefunden

Völlig mysteriös: Vor einem U-Bahnhof in Kreuzberg fanden Passanten einen nicht ansprechbaren schwer verletzten jungen Mann.

Foto: dpa/Patrick Pleul

In Kreuzberg fanden Sonntag früh Passanten einen nicht ansprechbaren schwer verletzten jungen Mann. Nach den bisherigen Ermittlungen endeckten die Fußgänger den circa 20 bis 25 Jahre alten Verletzten gegen 7.30 Uhr in unmittelbarer Nähe des U-Bahnhofes Platz der Luftbrücke und alarmierten die Berliner Feuerwehr und die Polizei. Der Unbekannte wies mehrere Messerstiche sowie Kopf- und Oberkörperverletzungen auf. Sanitäter versorgten die Wunden und brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo Ärzte ihn nach einer Operation stationär aufnahmen. Die Hintergründe der Tat und die Identität des Opfers sind bisher ungeklärt und Gegenstand der Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats der Polizeidirektion 5.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben