Berlin-Kreuzberg : Massenschlägerei im Görlitzer Park

In der Nacht zu Sonntag lieferten sich etwa 25 Personen eine Schlägerei im Görlitzer Park. Als die Polizei eintraf, flogen Flaschen. Den an der Schlägerei Beteiligten gelang die Flucht.

von

Die Polizei wurden gegen 3.40 Uhr in den Görlitzer Park gerufen. Dort prügelten etwa 25 Personen aufeinander ein. Als die Beamten eintrafen, wurden vereinzelt Flaschen auf die Polizisten geworfen - getroffen wurde aber niemand. Die an der Schlägerei Beteiligten flüchteten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Streit vermutlich in einem nahen Lokal ausgebrochen. Vor Ort befanden sich auch einige Anhänger von Eintracht Frankfurt. Der Fußballverein hatte am Samstagabend mit 1:6 gegen Hertha BSC verloren - ob ein Streit zwischen rivalisierenden Fußballfans die Ursache für die Schlägerei war, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruchs gegen Unbekannt.

Autor

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben