Update

Berlin-Lankwitz : Streifenwagen überschlägt sich bei Blaulichtfahrt

Crash auf der Einsatzfahrt: Ein Streifenwagen überschlug sich am Donnerstagmorgen in Lankwitz nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw.

von
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.Foto: dpa/Archiv

Bei dem Unfall auf der Kaiser-Wilhelm-Straße und Seydlitzstraße wurden alle drei Polizisten im Streifenwagen verletzt. Eine Beamtin wurde im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Alle drei Polizisten kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer und die Beifahrerin des Audi wurden leicht verletzt. Die Kaiser-Wilhelm-Straße war zwischen Kranoldplatz und Lankwitz Kirche bis auf weiteres gesperrt. Der Audi kam bei grün aus der Seydlitzstraße, der Streifenwagen vom örtlichen Polizeiabschnitt fuhr mit Sonder- und Wegerechten auf der Hauptstraße. mit Blaulicht und Martinshorn fuhr. Zwar dürfen Polizeiautos bei Blaulichtfahrten über eine rote Ampel fahren, sie sind jedoch verpflichtet, abzubremsen vor der Einfahrt in die Kreuzung. Ob dies in diesem Fall geschah, ermittelt jetzt die Polizei.

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben