Berlin-Lichterfelde : Tankstellenangestellter verhindert Raub mit Tablett

Ein Tankstellenangestellter hat am Dienstagabend einen Überfall verhindert. Als der maskierte Räuber ihn mit einem Messer bedrohte und Geld forderte, warf er ihm ein Tablett entgegen. Die Polizei nahm den Räuber kurz darauf fest.

Julian Graeber

Der 32-jährige Räuber betrat die Tankstelle am Ostpreußendamm gegen 21.25 Uhr maskiert und bedrohte den 36-jährigen Angestellten mit einem Messer. Dieser griff nach einem Tablett aus dem in der Tankstelle gelegenen Backshop und warf es auf den Räuber, hieß es bei der Polizei.

Als ein zweiter Angestellter auftauchte, ergriff der Räuber die Flucht. Der 36-jährige Angestellte lief ihm zunächst nach und alarmierte die Polizei, die den 32-Jährigen kurze Zeit später in der Nähe festnehmen konnte. Er hatte die Sturmhaube und das Messer immer noch bei sich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben