Berlin-Mitte : 22-Jähriger bricht in Kita ein

Die Polizei nahm in der Nacht auf Freitag einen Mann fest, der offenbar in eine Kita in Mitte eingebrochen war. Seine Beute war ohnehin gering.

Foto: dpa/Archiv
Foto: dpa/Archiv

Ein aufmerksamer Anwohner sorgte in der Nacht auf Freitag dafür, dass die Polizei einen Einbrecher festnahm. Gegen 22.20 Uhr hörte der 24-Jährige in der Straße Fischerinsel in Mitte ein lautes Klirren. Durch das Fenster bemerkte er eine dunkel gekleidete Person, die sich auf dem Gelände einer Kita in einem Gebüsch versteckte. Er alarmierte die Polizei. Die nahm kurz darauf den Verdächtigen fest, als dieser aus dem Gebüsch kam und über den Zaun kletterte, um zu flüchten. Auf dem Gelände entdeckten die Polizisten eine eingeschlagene Scheibe an einem Büro, Handschuhe und ein Mobilteil eines Festnetztelefons, das offenbar aus dem Büro stammte. Der 22 Jahre alte Festgenommene wurde erkennungsdienstlich behandelt und an die ermittelnde Kriminalpolizei übergeben. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. (stb)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben