Berlin-Mitte : Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Nachdem eine Radlerin am Mittwoch nach einem Unfall ums Leben kam, ist nun ein weiterer Fahrradfahrer schwer verletzt worden.

Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)
Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Beim zweiten schweren Radunfall innerhalb kurzer Zeit ist am Donnerstagabend ein Fahrradfahrer in Mitte schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei überquerte der 46-Jährige gegen 20 Uhr auf einem Fußgängerüberweg die Alexanderstraße in Richtung Kongresszentrum. Zeugen berichten, dass der Mann bei Rot fuhr und dann von einem Auto erfasst wurde. Der 20-jährige Fahrer wollte von der Otto-Braun-Straße nach links in die Alexanderstraße abbiegen. Der 46-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Am Mittwoch war eine 31-jährige Radfahrerin in Prenzlauer Berg von einem Lkw-Fahrer beim Rechtsabbiegen übersehen worden. Für sie sollte am Freitagabend eine Mahnwache an der Unfallstelle stattfinden. (Tsp)

150 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben