Berlin-Mitte : Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Eine 18-Jährige Fahrradfahrerin hat sich bei einem Unfall in Berlin-Mitte schwere Verletzungen zugezogen. Sie wollte offenbar die Luisenstraße überqueren, als sie von einem Auto erfasst wurde.

von
Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolfoto)
Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolfoto)Foto: dpa

Am Montagabend ist eine Radfahrerin in Berlin-Mitte von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die 18-Jährige war auf dem Schiffbauerdamm in Richtung Friedrichstraße unterwegs und wollte offenbar zwischen wartende Autos hindurch die Luisenstraße überqueren.

Als zwischen den stehenden Fahrzeugen auf die Gegenfahrbahn fuhr, kam es zur Kollision mit einem Kleinwagen, der in Richtung Reinhardstraße unterwegs war. Dabei verletzte sich die junge Frau schwer. Die 21-jährige Fahrerin des Wagens blieb unverletzt.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben