Berlin-Mitte : Spielplatz-Räuberinnen gefasst

Nach einem Raubüberfall auf einem Spielplatz an der Grüntaler Straße in Berlin-Mitte wurden nun fünf tatverdächtige Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren festgenommen. Sie hatten ein 19-jähriges Mädchen schwer verletzt.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Im Zusammenhang mit dem Raub in Gesundbrunnen am Dienstagabend sind fünf Mädchen als Tatverdächtige festgenommen worden. Wie bereits berichtet, schlugen und traten die Mädchen auf einem Spielplatz in der Grüntaler Straße eine 19-Jährige und raubten ihr Handy. Die Heranwachsende erlitt bei dem brutalen Überfall Kopfverletzungen und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Neben einer 17-Jährigen, die unmittelbar nach der Tat festgenommen worden war, nahmen die Beamten am Mittwoch weitere Tatverdächtige im Alter von 13 bis 17 Jahren fest und durchsuchten nach richterlicher Anordnung die Wohnungen der Räuberinnen. Hier fanden die Polizisten das entwendete Handy sowie die Geldbörse der 19-Jährigen samt ihrer persönlichen Papiere.

Zwei der Festgenommenen im Alter von 14 und 17 Jahren sollen heute einem Ermittlungsrichter zum Erlass von Unterbringungsbefehlen vorgeführt werden. Ihre Komplizinnen kamen nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben