Berlin-Moabit : Auto rast in Schaufensterscheibe

In der Moabiter Gotzkowskystraße ist in der Nacht zu Sonntag ein Fahrer von der Fahrbahn abgekommen und in eine Bankfiliale gerast. Offenbar hatte er Alkohol getrunken.

Gegen 1.30 Uhr in der Nacht zu Sonntag raste nach Polizeiangaben ein 19-Jähriger mit seinem Audi in die Schaufensterscheibe einer Bankfiliale in Moabit.

Zeugen hatten beobachtet, wie er mit hoher Geschwindigkeit in der Turmstraße fuhr, beim Abbiegen auf die Gotzkowskystraße die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in die Bankfiliale raste. Der Fahrer und zwei Insassen von 18 und 20 Jahren wurden leicht verletzt.

Weil der 19-Jährige aggressiv war, mussten die Polizeibeamten ihm Handschellen anlegen und ihn in eine Gefangenensammelstelle bringen. Dort ergab eine vom Richter angeordnete Blutentnahme, dass er einen Alkoholwert von 1,8 Promille im Blut hatte. (Tsp.)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben