Berlin-Moabit : Einbrecher geschnappt

In Moabit wurde am Sonntagabend eine Gruppe von Einbrechern gestellt. Bei einem der Täter soll es sich um einen 17-jährigen sogenannten Intensivtäter handeln.

Gegen 20.15 Uhr kam eine 23-jährige Mieterin der Moabiter Wiclefstraße nach Hause und begegnete, wie die Polizei berichtet, im Hauseingang drei jungen Männern. An ihrer Wohnung im Erdgeschoss angekommen bemerkte sie dann, dass jemand versucht hatte einzubrechen.

Sie rief die Polizei und konnte eine Beschreibung der drei Männer abgeben, die wenig später dazu führte, dass zwei der drei Einbrecher gestellt wurden.

Bei einem der Jugendlichen soll es sich laut Polizei um einen 17-jährigen sogenannten polizeibekannten Intensivtäter handeln. Sein Komplize ist 19 Jahre alt. (Tsp.)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben