Berlin-Neukölln : Auto rammt Bus, Beifahrer verletzt

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit war ein Auto am Mittwochabend auf der Rudower Straße in Berlin-Neukölln unterwegs und rammte einen Bus. Der Beifahrer wurde dabei verletzt, der Fahrer flüchtete.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch gegen 20 Uhr in der Rudower Straße in Berlin-Neukölln. Nach Polizeiangaben war ein Honda auf der linken Spur mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und stieß mit einem Bus zusammen. Das Auto wurde dadurch auf den Grünstreifen in der Mitte der Straße geschleudert. Der Beifahrer wurde verletzt und wurde ins Klinikum Neukölln eingeliefert.

Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Das Auto erlitt einen Totalschaden. Im Bus wurde nach ersten Erkenntnisse niemand verletzt. Die näheren Details zum Hergang sind noch nicht bekannt, laut Polizei gab es aber mehrere Zeugen. (tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben