Berlin-Neukölln : Betrunkener Autofahrer verursacht schweren Verkehrsunfall

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 23-Jähriger in seinem Auto eingeklemmt, nachdem es vom Wagen eines Betrunkenen gerammt worden war. Der23-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

von

Gegen 0.00 Uhr bog ein schwer alkoholisierter 27-Jährige von der Sonnenallee in die Treptower Straße ein. Dabei geriet er nach ersten Ermittlungen der Polizei auf die Gegenfahrbahn, wo der 23-Jährige mit seinem Auto unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. Der 23-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt, die Feuerwehr musste den jungen Mann aus seinem Auto schneiden. Er erlitt schwere Rückenverletzungen und kam ins Krankenhaus. Eine Atemalkoholmessung bei dem 27-jährigen Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben, sein Auto wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben