Berlin-Neukölln : Frau beraubt Frau und beißt Zeugen

Eine junge Frau beraubt eine andere junge Frau auf dem S-Bahnhof Neukölln. Ein Mann hält die Täterin fest bis die Polizei kommt.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Gegen 21.30 Uhr soll die Frau zunächst am S-Bahnhof Neukölln eine 26-Jährige nach Geld angebettelt haben. Als diese kein Geld hergab, soll die 18-Jährige ihr ins Gesicht geschlagen haben. Als die Geschlagene daraufhin zu Boden ging, nahm die Jüngere ihr das in der Hand getragene Mobiltelefon ab und flüchtete die Rolltreppe hinauf zum S-Bahnsteig. Die Beraubte folgte ihr und schrie um Hilfe. Ein 18-Jähriger, der auf die Situation aufmerksam wurde, hielt die Täterin am Ende des Bahnsteigs fest. Die Festgehaltene biss ihm daraufhin in die Hand.

Eine weitere Flucht gelang ihr jedoch nicht, da weitere Personen hinzukamen und den 18-Jährigen unterstützten. Sie übergaben die Frau den eintreffenden Polizisten. Das geraubte Handy bekam die 26-Jährige wieder. Der couragierte Zeuge wurde leicht verletzt. Die 18-jährige Polin muss sich nun wegen Raubes und Körperverletzung verantworten.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar