Berlin-Neukölln : Laster verkeilt sich an S-Bahnbrücke

Am Donnerstagabend verschätzte sich ein LKW-Fahrer, als er mit seinem Sattelschlepper unter der S-Bahnbrücke an der Niemetzstraße hindurchfahren wollte. Der Anhänger des Sattelzuges blieb stecken und musste von der Feuerwehr befreit werden.

von

Laut Feuerwehr ereignete sich der Unfall gegen 20.45 Uhr. Ein mit 24 Tonnen Papier beladener Sattelzug wollte unter der S-Bahnbrücke Niemetzstraße hindurch; die maximale Durchfahrtshöhe beträgt an dieser Stelle 3,80 Meter. Der Aufbau auf dem Anhänger des Sattelschleppers war aber laut Feuerwehr "ein paar Zentimeter" höher. Der Anhänger verkeilte sich in der Brücke, der LKW-Fahrer musste die Feuerwehr alarmieren. Die rückte mit zwanzig Feuerwehrleuten und einem Kran an. Zunächst wurde der Aufbau auf dem Anhänger per Trennschleifer um die erforderlichen Zentimeter gekürzt, anschließend zog der Kran den havarierten Laster unter der Brücke hervor. Gegen 21.45 Uhr war der Einsatz beendet; die S-Bahnbrücke wurde laut Feuerwehr nicht beschädigt.

Autor

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben