Berlin-Neukölln : Maskierte überfallen Spielhalle

Zwei maskierte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch eine Spielothek in der Neuköllner Sonnenallee überfallen. Sie bedrohten einen Angestellten mit einem Elektroschocker.

Sylvia Vogt
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

In der vergangenen Nacht wurde eine Spielothek in Neukölln überfallen. Zwei Maskierte hätten gegen 2 Uhr die Spielhalle in der Sonnenallee über einen Hintereingang betreten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ersten Ermittlungen zufolge bedrohten sie einen 58 Jahre alten Angestellten mit einem Elektroschockgerät und forderten Geld. Der Mitarbeiter drückte einen Alarmknopf, bevor er die Kasse öffnete. Einer der Täter bemerkte das und versprühte daraufhin Reizgas. Die Täter griffen sich das Geld aus der Kasse und flüchteten.

Der Angestellte und ein Gast erlitten Augenreizungen und klagten über Reizungen der Atemwege. Das Raubkommissariat ermittelt.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben