Berlin-Pankow : Mann wird von 15 Angreifern mit Holzlatten attackiert

In der Talstraße ist am Dienstagabend ein Mann von 15 Angreifern verprügelt worden. Als die Polizei eintraf, waren nicht nur die Angreifer, sondern auch das Opfer verschwunden.

von
Zu Festnahmen kam es nicht.
Zu Festnahmen kam es nicht.Foto: dpa - Bildfunk

Ein Zeuge rief die Polizei, nachdem er gegen 19.30 Uhr gesehen hatte, wie eine große Personengruppe in der Talstraße auf ein einzelnes Opfer losgegangen war. Die Angreifer waren mit Holzlatten und laut Polizei auch mit Stuhlbeinen bewaffnet, einer der Täter soll ein Messer in der Hand gehabt haben.

Als die Polizei am Tatort eintraf, waren sowohl die Angreifer als auch das Opfer verschwunden. Der Zeuge sagte aus, die Angreifer seien teils zu Fuß, teils mit Autos geflüchtet. In der Umgegend fanden die Beamten mehrere der Holzlatten, die bei dem Angriff verwendet wurden. Sie wurden beschlagnahmt. Über den Gesundheitszustand des Opfers ist nichts bekannt.

Vor einer Woche hatte sich an der Schlesischen Straße/Ecke Falckensteinstraße in Kreuzberg ein ganz ähnlicher Vorfall ereignet: Auch hier waren mehrere Männer mit Stöcken und Messern aufeinander losgegangen. Zunächst hatten zwei Männer einen Dritten auf offener Straße niedergeschlagen und mit Messern verletzt. Daraufhin traten zwei andere Männer auf den Plan und kamen dem Niedergestochenen zur Hilfe. Sie schlugen die Angreifer mit Holzstöcken krankenhausreif. Hinterher verschwanden die vermeintlichen Helfer - genau wie der Mann, der als Erstes attackiert worden war.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben