Berlin-Prenzlauer Berg : Passant verhindert Straßenraub

Ein 18-Jähriger hat sich Montagnacht in der Driesener Straße als Straßenräuber versucht. Als ein Passant einschritt, brach der Täter den Überfall ab. Er wurde später festgenommen.

von
Foto: dpa

Der Räuber hatte um 22 Uhr einen bislang unbekannten Mann in der Driesener Straße überfallen. Er hielt dem Mann eine Pistole vor das Gesicht und forderte Geld.

Ein Passant bemerkte den Überfall. Er ging laut Polizei "verbal dazwischen." Dies beeindruckte den Räuber; er brach den Überfall ab und rannte ohne Beute davon. Der 18-Jährige wurde später in der Paul-Robeson-Straße von Polizisten gestellt. Er hatte die Pistole noch bei sich.

Das Opfer des Überfalls konnte allerdings nicht mehr gefunden werden. Es wird gebeten, sich unter der Rufnummer (030) 4664 - 173 100 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar